Ab 1945

 

Civil Censorship Division, Organisation Gehlen und Gründung des BND

Am 1. Mai 1945 endete die braune Herrlichkeit in Pullach. Nun zog die US-Armee ein und errichtete auf dem Gelände an der Heilmannstraße zunächst ein Kriegsgefangenenlager. Im Spätsommer 1945 ergriff quasi als nachrichtendienstliche Vorhut die so genannte Civil Censorship Division der US-amerikanischen Militärregierung Besitz von dem Gelände. Sie überwachte die deutsche Kommunikation in der amerikanischen Besatzungszone. Im Dezember 1947 richtete dann die Organisation Gehlen, der spätere Bundesnachrichtendienst, seine Zentrale in Pullach auf dem Areal ein.
(Susanne Meinl)